Der Grundgedanke der Blue Knights ist neben der Pflege der Kameradschaft unter motorradfahrenden Polizeibeamten im In- und Ausland auch die Unterstützung von gemeinnützigen, mildtätigen und sozialen Organisationen und Stiftungen im In- und Ausland.

 

Die erste Spende entrichteten wir in das Mutterland unseres Clubs an die 9/11 World Trade Center Opfer. Es folgte dann die erste Spende in der Schweiz, welche an die Stiftung Bernaville entrichtet wurde. Wir unterstützen auch Aktionen wie Soliday oder die Stiftung Wunderlampe.

 

Anlässlich von Meetings wird jeweils ein kleiner Betrag von der Anmeldegebühr für die Spende verwendet. Die Spende wird meistens bei einer Ausfahrt vor Ort überreicht. Jedes Chapter kann selbständig entscheiden, welche Institution sie berücksichtigen wollen.

 

Die Spenden wurden zum Beispiel an Behindertenheime, Behindertenmusikgruppen, Kinderspitäler oder Kinderheime entrichtet. Mit den Geldern konnten neue medizinische Geräte angeschafft oder den Eltern von behinderten Kindern eine Betreuung zur Verfügung gestellt werden. 

 

Nebst Geldspenden werden auch Sachspenden ausgerichtet. Bei sogenannten Toy Runs werden nicht mehr benötigte Kinderspielsachen zusammengesammelt und danach an Kinderheime übergeben.

 

Es sind kleine Beiträge, aber diese können in gewissen Ländern schon sehr viel bewirken. Bis dato konnten wir so über 10‘000 CHF spenden.